Corona-Virus III

Den Hinweisen und Vorgaben von Stadt, Kreis, Land, Bund und Sportverbänden folgend reagiert auch der Kanu Club Grevenbroich auf die aktuelle Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus.

So es die zur Zeit positive Entwicklung zulässt, findet das Training auf dem Wasser am Donnerstag um 18 Uhr wieder statt. Einschränkungen gelten dabei entsprechnd den aktuellen Rahmenbediengingen.

Es gilt aus der CoronaSchVO in der ab dem 24. November 2021 gültigen Fassung für den Kanu Club Grevenbroich insbesondere §4 Abs (2) 3.:

§ 4 Zugangsbeschränkungen, Testpflicht


(2) Die folgenden Einrichtungen, Angebote und Tätigkeiten dürfen aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse über die in § 1 Absatz 3 genannten Faktoren vorbehaltlich der nachfolgenden Absätze nur noch von immunisierten Personen in Anspruch genommen, besucht oder als Teilnehmenden ausgeübt werden:

3. die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) auf und in Sportstätten sowie außerhalb von Sportstätten im öffentlichen Raum sowohl im Amateursport als auch im Profisport, wobei für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Profiligen, an Ligen und Wettkämpfen eines Verbands, der Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund ist, sowie Teilnehmende an berufsvorbereitenden Sportausbildungen (zum Beispiel Lehrveranstaltungen des Hochschulsports) übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein Testnachweis nach § 2 Absatz 8 Satz 2 auf der Grundlage einer PCR-Testung ausreichend ist,

Tagesaktuelle Information sollten hier zu finden sein:

offizieller Internet-Auftritt der Stadt Grevenbroich
offizieller Internet-Auftritt des Kreises
offizieller Internet-Auftritt des Landes NRW
offizieller Internet-Auftritt des Deutschen Kanu Verband (DKV)
offizieller Internet-Auftritt des Landessportbund NRW