Guter Saisonstart für den KC Grevenbroich

(Lokalanzeiger für Grevenbroich und Umgebung, 25.03.1999)

Mit der 21. Eitorfer Regatta, die gleichzeitig als Bezirksmeisterschaft gewertet wurde, wurde die Rennsaison im Bereich Kanuslalom wieder einmal erfolgreich eingeleitet.

Trotz widriger Wetterverhältnisse durch Kälte und Regen zeigten die Grevenbroicher Leistungssportler auf der Sieg erneut, dass sie die Wintermonate ernsthaft genutzt hatten.

Der in dieser Saison erstmals wieder für den KCG startenden Canadier-Fahrer Florian Steinhäuser (16) erkämpfte sich in der männlichen Jugend, trotz hartem Konkurrenzkampf einen sehr guten zweiten Platz.

Christoph Krüppel (15), nun schon das zweite Jahr dabei, paddelte ebenfalls mit sehr viel Ehrgeiz und plazierte sich in einem Teilnehmerfeld von 34 Startern im Kajak, auf dem 17. Platz. Ebenfalls erwähnenswert ist der zweite Rang von Philipp Baues (15), der für die WKG Witten antrat, aber im Rahmen der Trainingsgemeinschaft Witten/Grevenbroich/Hohenlimburg jede Woche mehrfach auf der Kanustrecke in Grevenbroich von Trainer Martin Hemmer mittrainiert wird.

In den Osterferien zieht es das eingeschworene Team mit seinem Trainer für eine Trainingswoche auf den Augsburger Eiskanal und direkt anschliessend zu einem DKV-Trainingslehrgang nach Lofer/Österreich auf die Saalach . Dort sollen die jungen Kanuten aus Grevenbroich für die kommenden Ranglistenrennen Wildwassererfahrungen sammeln.

weiter