6-er Canadierrennen am 26.07.2003

Auch im fünfzigsten Jubiläumsjahr des Kanu-Club Grevenbroich traten wieder zahlreiche Hobby-Paddler aus Grevenbroich und Umgebung beim mittlerweile schon traditionellen 6er-Canadierrennen an, um in Mannschafts-Canadiern gegeneinander um die Wette zu paddeln. 12 Herren- und fünf Damenmannschaften, darunter zum ersten Mal auch ein Jugendboot, gingen an den Start.

Bei der diesjährigen fünften Auflage des Canadier-Rennens wurden die Wettkämpfe wegen Wassermangels auf der Erft allerdings nicht mehr auf dem Flutgraben vom Bootshaus des KCG bis zur Brücke am Kirmesplatz, sondern oberhalb auf der Erft ausgetragen. Start und Ziel befanden sich auf der Mühlen-Erft in der Höhe des Eiskanals. Die Strecke führte in Richtung Neuenhausen und maß ca. 1,6 Kilometer.

Alle teilnehmenden Mannschaften bekamen vom Kanu-Club einen Steuermann gestellt und mussten zweimal In unterschiedlichen Booten gegen die Uhr antreten und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Die Zeiten der beiden Rennen wurden addiert und aus der Gesamtzeit die Sieger ermittelt. Steuermänner waren der 1. Vorsitzende des KCG Karl-Peter Reinders und der langjährige erste Vorsitzende und mehrfache Kanuweltmeister Josef (Sepp) Schumacher.

Bei den Herren gewann der Wevelinghovener Schützenzug Waldeslust mit einer Gesamtzeit von 14,56 Minuten. In dem Damenwettbewerb paddelte sich das Mädchenboot Aloha auf den ersten Platz und schlug das Team der Titelverteidiger mit einer Zeit von 17,27 Minuten. "Nächstes Jahr sind wir auf alle Fälle wieder dabei und werden versuchen den knappen Zeitvorsprung zum Zweiten von vier Sekunden zu erweitern", erzählen dieAloha-Mädels. Teilnehmer waren Schützenzüge, Sportgruppen und Freizeitteams.

Ergebnisliste zum 6´er-Canadierrennen 2003

Damenmannschaften

  1. Aloha (Mädchengruppe) 17:27,76
  2. Sportjugend 17:31,06
  3. Alles Frisch 18:13,90
  4. Alte Eiche 18:24,71
  5. Scheiße drauf 18:33,99

Herrenmannschaften

  1. Waldeslust 14:56,61
  2. Steam Power 15:02,88
  3. Elephants 15:22,70
  4. Dumm jelaufen 15:23,00
  5. Treue Jonge 15:26,65
  6. Jong Jemös 15:30,86
  7. Alte Fanfaren 15:39,16
  8. KIP 15:47,50
  9. Schwalben Schwänze II 15:51,02
  10. Schwalben Schwänze I 15:53,87
  11. Erftstolz 16:03,96
  12. Alte Eiche 16:22,36